Kontakt
BvL
Lindenstraße 22
49808 Lingen
Homepage:www.bvl-lingen.de
Telefon:0591 91222-20 / 21
Fax:0591 4567

Über uns

Die neuen Kühlgeräte von Miele

Kühlgeräte von Miele

Komfortabel, flexibel und sparsam wie nie

Der Salat sieht traurig aus, die Möhren sind wie Gummi und selbst der Apfel, auf dem Markt sorgfältig ausgesucht, ist nicht mehr knackig. Wegwerfen? Viel zu oft heißt die Antwort „Ja“. Um dies zu verhindern, braucht es das richtige Frischesystem im Kühlschrank. Miele stellt zur IFA eine neue Generation Stand-Kühlgeräte vor, die genau damit einen Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung leisten und außerdem noch jede Menge Komfort bieten, zum Beispiel als innovatives Highlight eine Gefrierzone, die auch zum Kühlen genutzt werden kann.

Miele Logo

Beste Isolierung über lange Lebensdauer

Die neue Generation K 4000 bietet mit PerfectFresh Active herausragende Lagerbedingungen. Obst und Gemüse halten bei diesem Frischesystem bis zu fünfmal länger als in einem herkömmlichen Gemüsefach. Für die längere Frische sorgt das perfekte Zusammenspiel von Kälte um die null Grad und Feuchtigkeit. Sichtbar wird diese Frische durch die aktive Befeuchtung mit einem feinen Wassernebel, der sich auf die Lebensmittel in den Frischeschubladen legt und so Qualität und Vitamine zusätzlich schützt. Diese aktive Befeuchtung kennt man vor allem aus professionellen Anwendungen, etwa bei der Gemüsekühlung im Supermarkt. Seit vergangenem Jahr bereits die wichtigste Neuheit bei den Einbaukühlschränken der Generation K 7000, gibt es PerfectFresh Active nun auch bei den beliebten Standgeräten von Miele.

Der feine Nebel wird alle 90 Minuten und bei jeder Türöffnung aus dem darüberliegenden Tank direkt in die Schublade abgegeben. Da der Wasserverbrauch dabei sehr gering ist, fasst der kleine, leicht zu reinigende Tank nur 120 ml und benötigt dementsprechend wenig Platz. Dank der niedrigen Temperaturen findet auch keine Verkeimung statt, sodass der Tank nur alle zwei bis drei Monate neu befüllt werden muss.

In der Top-Liga spielt die Generation K 4000 auch beim Thema Effizienz: Die neuen Kühl-Gefrierkombinationen der Serie erreichen ein A auf dem Energy Label und damit die bestmögliche Energieeffizienzklasse. Hierbei setzt Miele auf eine besonders hochwertige Isolierung mit einem Kern aus Silica (Kieselsäure), ein Stoff organischen Ursprungs mit guten Umwelteigenschaften. Durch den Einsatz dieser qualitativ sehr hochwertigen Isolation stellt Miele sicher, dass die hohe Energieeffizienz auch über die Lebensdauer der Geräte lange erhalten bleibt.

Gefrieren oder Kühlen – je nach Bedarf

Im Sommer fehlt der Platz für viele frische Lebensmittel zur Grillparty und im Winter passt das große Festmenü nicht in den Kühlbereich? Mit dem neuen Top-Feature Freeze&Cool wird die Kühl-Gefrierkombi flexibel wie nie und ermöglicht die Nutzung des Gefrierteils als Kühlzone. Die Temperatur lässt sich entweder für Gefriergut im Bereich -25 °C bis -15 °C einstellen oder als Erweiterung des Kühlraums auf -2 °C bis +14 °C. Besonders praktisch für Fans von Fisch und Meeresfrüchten: Sie lagern bei -2 °C bis 0 °C optimal. Der Clou: Selbst Lebensmittel, die nicht in den Kühlschrank gehören, wie z. B. Kartoffeln, Zitrusfrüchte oder Gurken können aufgrund der flexibel einstellbaren Temperatur (direkt am Gerät oder über die Miele App) hier gelagert werden.

Flexibel zeigt sich K 4000 auch noch in anderen Bereichen: Etwa mit FlexiBoard, einer teilbaren Abstellfläche. Dabei lässt sich der vordere Teil des Glasbodens einfach unter den hinteren schieben und muss nicht außerhalb des Kühlschranks verstaut werden. So lassen sich auf die Schnelle große Gefäße wie Töpfe oder Flaschen im Kühlraum unterbringen. Zusätzlich sind die Abstellflächen in der Tür dank Feinverstellung stufenlos und vor allem sanft verstellbar – ohne, dass der Inhalt kippelt oder herausgenommen werden muss.

Designpreise noch vor Markteinführung

Maßstäbe setzt die neue Generation auch beim Design. Hochwertige Gerätefronten aus Edelstahl und Glas gehen einher mit dem einzigartigen Lichtkonzept FlexiLight 2.0, das eine gleichmäßige, blendfreie Beleuchtung mit verstellbaren Lichtmodulen ermöglicht. Dieser Premium-Auftritt überzeugte auch die Jurys des Red Dot Design Award und des iF Design Award. Sie prämierten die Geräte bereits vor Markteinführung.

Die breite Farbpalette, in den unterschiedlichen Ausstattungen kombiniert mit verschiedenen Griff- oder grifflosen Varianten, spricht an: Neben klassischem Weiß („BrilliantWhite“) sind dies vor allem die Blackboard Edition mit beschreibbarer Oberfläche und Graphitgrau. Diese neue Variante sorgt für eine harmonische Kombination mit den Miele-Einbaugeräten in Graphitgrau. Mit Edelstahl und der Variante BlackSteel sowie Modellen in Edelstahl-Look in der Basisklasse ist die Palette äußerst umfassend und bietet für jeden Einrichtungsstil das richtige Kühlgerät.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems mgk GmbH

Zum Seitenanfang